Leipzig Tourismus und Marketing GmbH folgen

News Alle 5 Treffer anzeigen

1000 neue Räder für Leipzig - nextbike startet durch

1000 neue Räder für Leipzig - nextbike startet durch

News   •   Sep 05, 2018 10:10 CEST

​Leipzig ist Bike-Sharing-Hochburg! Seit 2004 realisiert nextbike von hier aus Fahrradverleihsysteme in der ganzen Welt. Mittlerweile hat das Unternehmen über 300 Mitarbeiter, ist in 25 Ländern aktiv und europäischer Marktführer. Gemeinsam mit den Leipziger Verkehrsbetrieben rollt nextbike jetzt flächendeckend sein neuestes Radmodell in der Leipzig aus. Fast 1000 Stück umfasst nun der Fuhrpark.

Von Argentinien nach Leipzig: Weinbaums produziert Möbel, Accessoires und Teppiche im Westwerk

Von Argentinien nach Leipzig: Weinbaums produziert Möbel, Accessoires und Teppiche im Westwerk

News   •   Jul 10, 2018 15:28 CEST

​Die Argentinierin Bárbara Giménez Weinbaum ist eine international bekannte Designerin, die nach ihrem Studium in Madrid 2006 nach Deutschland kam. Dort hörte sie viel über die aufstrebende kreative Szene in Leipzig und gründete 2010 ihr Unternehmen "Weinbaums". Seit einigen Jahren produziert sie handgefertigte Einrichtungsgegenstände der klassischen Moderne im Leipziger Westwerk.

Porsche Safari in Leipzig: Am 9. Juli 2018 eröffnet Porsche ein Klassenzimmer im Grünen

Porsche Safari in Leipzig: Am 9. Juli 2018 eröffnet Porsche ein Klassenzimmer im Grünen

News   •   Jul 06, 2018 09:14 CEST

Ab dem 9. Juli 2018 bietet Porsche Leipzig mit der "Porsche Safari" eine neue Attraktion für Kinder und Jugendliche an. Diese umfasst eine Aussichtsplattform, Erlebnisstationen und einen vier Kilometer langen Wanderpfad. Das Areal ist 132 Hektar groß und befindet sich auf dem Offroad-Gelände des Porsche-Werkes in Leipzig.

Stadt Leipzig plant die Einführung einer Gästetaxe ab dem 1. Januar 2019

Stadt Leipzig plant die Einführung einer Gästetaxe ab dem 1. Januar 2019

News   •   Jul 05, 2018 16:40 CEST

​Die Stadtverwaltung wird dem Stadtrat am 22. August 2018 den Entwurf für eine Gästetaxe ab 1. Januar 2019 vorlegen. Gerechnet wird mit jährlichen Einnahmen von rund 9 Millionen Euro und vor dem Hintergrund steigender Übernachtungszahlen für 2020 mit 10 Millionen Euro. Die Einnahmen fließen zweckgebunden in die touristische Infrastruktur.