Leipzig Tourismus und Marketing GmbH folgen

World Dog Show – Leipziger Messe präsentiert die größte Hundeschau der Welt

News   •   Nov 09, 2017 14:40 CET

World Dog Show 2017 - German Junior Winner

Die World Dog Show & German Winner Show findet bis zum 12. November 2017 auf dem Gelände der Leipziger Messe statt. In insgesamt fünf Messehallen mit 85.000 qm Fläche können Besucher von 9:00-19:00 Uhr die größte Hundeschau der Welt besuchen. Über 31.000 Hunde von 280 verschiedenen Rassen aus 73 Ländern kommen zu den Rassehundewettbewerben zusammen. Bei der Bewertung stehen Gesundheit, Funktionalität und das Verhalten der Hunde im Vordergrund. Den Siegern winken begehrte Titel – vor allem der World Winner.

Das Rahmenprogramm bietet einen interessanten Mix aus Information und Unterhaltung. Das Showprogramm ist hochkarätig besetzt. In der großen Arena in Halle 1 mit 1.800 Sitzplätzen zeigen Polizei-, Jagd- und Hütehunde ihre Arbeit und mit Dog Frisbee und Flyball sind attraktive moderne Sportarten zu sehen.

Neben der World Dog Show mit 24.692 Hunden führt der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) weitere Veranstaltungen auf der Messe durch. Den Auftakt am 8. November machte die German Winner Show mit 6.423 Hunden und es gibt verschiedene sportliche Events, die Hundefreunde begeistern. Die Dog Dancing-Weltmeisterschaft mit 110 Startern in den Kategorien Heelwork to Music und Freestyle, die Deutsche Meisterschaft Agility und ein internationale Agility-Turnier mit über 350 Hundesportlern sowie die Europameisterschaft im Dog Diving.

Besucher, die sich für die Anschaffung eines Hundes interessieren, können sich an 48 Informationsständen der Zuchtverbände beraten lassen und auf einer Aktionsbühne werden die verschiedenen Hunderassen vorgestellt.

Kulinarisch können sich die Hunde an über 185 Industrieständen verwöhnen lassen, die von Leckerlis über verschiedene Futtersorten bis hin zu Knabbereien die Vielfalt des Angebots zeigen. Von Leinen über Pflegeartikel bis zu Hundebetten wird das größte Sortiment an Hundezubehör angeboten, das es in Deutschland zu sehen gibt.

Die Fédération Cynologique Internationale (FCI) vergibt jährlich die World Dog Show an eines ihrer Mitgliedsländer. Für 2017 war Ecuador als Ausrichtungsort vorgesehen, musste die Veranstaltung aber aufgrund der Auswirkungen des dortigen Erdbebens 2016 zurückgeben. Mit nur sechszehn Monaten Vorlaufzeit hat der VDH die World Dog Show kurzfristig übernommen. Umso stolzer ist man in Deutschland über diese Rekordmeldezahl: „Wir haben die große Resonanz in dieser Form nicht erwartet und sind stolz, dass wir die größte Ausstellung in der Geschichte der FCI ausrichten dürfen“, so VDH-Präsident Professor Dr. Peter Friedrich. Den Rekord hielt bislang die Welthundeausstellung in Paris mit 21.588 Hunden. Der VDH hat Erfahrung mit der Organisation dieser Veranstaltung, es ist die siebte World Dog Show, die seit 1935 in Deutschland ausgerichtet wird.

Tageskarten sind für 12 Euro erhältlich.

Weitere Informationen: www.wds2017.de

Redaktion: Franziska Beier