Leipzig Tourismus und Marketing GmbH folgen

Viel mehr, als nur malen nach Zahlen: "Male deine Stadt - Leipzig"

News   •   Apr 12, 2017 09:56 CEST

Titelbild "Male deine Stadt - Leipzig", Passage-Verlag

Schon seit Jahrtausenden wird sich mit der wohltuenden Heilkraft des Malens und Ausmalens beschäftigt, besonders in Kulturen, die sich mit der Erforschung des Geistes beschäftigen, wie zum Beispiel die Indische oder Tibetische. Auch der Schweizer Psychoanalytiker Carl Gustav Jung stieß bei seinen Studien über das Unbewusste auf eine nicht unerhebliche Wirkung von Mandalas und ging sogar davon aus, dass sie Menschen Richtung und Sinn im Leben vermitteln können. Das Wort Mandala kommt aus dem Sanskrit und bedeutet: "Kreis, um dessen Zentrum, sich alles dreht."

Wann wäre dies wohl nötiger gewesen, als im heutigen schnelllebigen, oft oberflächlichen Zeitalter der Smartwatches und Tablets? Fast jede Information ist quasi in Echtzeit verfügbar, wer möchte kann überall auf der Welt live am Geschehen teilnehmen, sich informieren, kommentieren oder anderweitig mitteilen. Entspannung und Entschleunigung des Alltages werden daher seit einigen Jahren immer wichtiger - und zwar für Personen jeden Alters. Ausmalen ist schon lange keine ausschließliche Kinderbeschäftigung mehr, sondern stößt auch bei Erwachsenen zunehmend auf Begeisterung.

Der Passage-Verlag, welcher im Februar 1990 in Leipzig gegründet wurde, hat mit "Male deine Stadt - Leipzig" ein neues Buch hervorgebracht. Der Inhaber des Passage-Verlags, Thomas Liebscher, der das Konzept erarbeitete und die Texte schrieb, studierte Grafik und Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Deshalb liegt es nahe, dass die Gestaltung meistens im Hause selbst erfolgt. Aber auch weite Teile der Druckvorbereitung werden direkt im Verlag an Apple Macintosh-Computern durchgeführt. Die wunderbaren Zeichnungen des Malbuches stammen aus der Feder von Susanne Hoffmann.

In dem neuen Malbuch für Groß und Klein warten 16 doppelseitige Tafeln darauf, ausgemalt zu werden. Sie greifen unter anderem die Themen Völkerschlacht, Zoo, Hauptbahnhof, Universität, Wave Gotik Treffen, Messe und Nikolaikirche auf oder beschäftigen sich mit dem Musikerpaar Clara und Robert Schumann, dem Gelehrten Gottfried Wilhelm Leibniz, den Musikern Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Richard Wagner sowie den Thomanern.

Den Ausmalbilder sind im Anhang kurze Texte beigefügt – verbunden mit einem kleinen Suchspiel: Wer alle versteckten Details findet, sie auf der beiliegenden Postkarte einzeichnet und diese dem Verlag zuschickt, erhält eine kleine Überraschung.

Noch mehr Hintergründe zur natürlichen Heilkraft des Ausmalens: www.persoenlichkeits-blog.de

Weitere Informationen: www.passage-verlag.de

Redaktion: Stefanie Naumann