Leipzig Tourismus und Marketing GmbH folgen

Schönstes Bild vom Mulderadweg gesucht - Fotowettbewerb läuft bis 31. Oktober 2018

News   •   Aug 23, 2018 09:00 CEST

Blick von der Mulde auf Grimma - Foto: Andreas Schmidt

Über 400 Kilometer misst der Mulderadweg in Sachsen und Sachsen-Anhalt, an dem einzigartige kulturhistorische Sehenswürdigkeiten zu bestaunen sind. Diese bieten viel Potenzial für Momentaufnahmen, um den diesjährigen  Fotowettbewerb der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH zu gewinnen. Er steht unter dem Motto „Lieblingsort an der Mulde mit dem Rad“. Noch bis zum 31. Oktober 2018 werden die fünf schönsten Motive gesucht. 

Jeder Teilnehmer darf sich mit maximal drei Fotos bewerben, die bis zur Juryentscheidung am 15. November 2018 auf der Webseite des Mulderadwegs in einer Galerie präsentiert werden. Hierbei ist es egal, ob der Fokus auf Gruppen-, Landschafts- oder Fahrradmotiven liegt. Jeder ambitionierte Hobby- oder Profifotograf ist dazu eingeladen, mit digitalen oder analogen Aufnahmen der Kreativität freien Lauf zu lassen. Auf den Gewinner des Fotowettbewerbs wartet als Hauptpreis ein Gutschein im Erlebnishotel „Zur Schiffsmühle“ in Grimma (zwei Übernachtungen im DZ inkl. Frühstück) und ein Restaurantgutschein im Wert von 50 Euro. Auch die Plätze zwei bis fünf werden von der Jury prämiert, die aus vier Personen besteht: Jennifer Becker (Fotografin), Melanie Dost (Fotografin), Julia Rosenlöcher (Tourismusregion Zwickau e.V.) und Sindy Vogel (Sächsisches Elbland e.V.).

Der Mulderadweg entspringt zwei verschiedenen Quellen: Der Fernradweg beginnt einerseits im Erzgebirge entlang der Freiberger Mulde sowie ab Schöneck im Vogtland an der Zwickauer Mulde. In Sermuth vereinigen sich beide Flussläufe und münden bei Dessau-Roßlau schließlich als Vereinigte Mulde in die Elbe.

Weitere Informationen: www.mulderadweg.de/fotowettbewerb

Redaktion: Theresa Detemple