Leipzig Tourismus und Marketing GmbH folgen

Kunst, Kultur und Mitternachtsshopping: 9. Leipziger Passagenfest findet am 7. September statt

News   •   Aug 31, 2018 12:36 CEST

Leipziger Passagenfest - Veranstalter und Beteiligte - Foto: Andreas Schmidt

Inzwischen ist es bereits Tradition: Zahlreiche Passagen und Höfe, das Museum für bildende Künste und das Straßenkunstfestival laden zum 9. Passagenfest Leipzig am Freitag den 7. September 2018 in die Innenstadt ein. Über 400 Händler, Restaurants und Cafés öffnen zwischen 18 und 24 Uhr ihre Türen und bieten kulinarische Genüsse und besondere Extras.

Überall dort, wo sprichwörtlich der rote Teppich ausgerollt wird und ein freundlicher Concierge die Gäste begrüßt, ist etwas los. Ganz individuell auf Architektur, Charakter und Geschichte abgestimmte Programme mit Musik, Mode, Artistik, Performance, Kunst und Szene werden an allen Schauplätzen geboten. Vom Poetry Slam über einen Salsa-Flashmob bis hin zur Trommel- und Jongliershow ist für jeden Geschmack etwas dabei.

"Herzlich willkommen" heißt es bei den Höfen am Brühl, im Jägerhof, im Kleinen Joachimsthal, im Barthels Hof, in der Marktgalerie, im Petersbogen, in der Mädler-Passage, in Specks Hof und HansaHaus und in der Strohsack-Passage. Darüber hinaus ist das Museum der bildende Künste Leipzig mit seiner architektonischen Grundstruktur einer Passage in diesem Jahr zum ersten Mal Schauplatz des Passagenfestes. Es gewährt freien Eintritt und lädt bis 24 Uhr zum ausgiebigen Museumsbummel sowie zu besonderen Führungen mit Musik ein.

Partner außerhalb der Innenstadt bekommen dieses Jahr erstmals durch "Lounges" die Chance, sich zu präsentieren und teilzunehmen: Unter anderem verwandelt sich der Messehof zum Passagenfest in ein begehbares Atelier. In einer Lounge, die von der procilon Group und deren Partnern betrieben wird, stellen regionale Künstler ihre Werke aus. Höhepunkt ist um 21 Uhr die Kunstauktion zugunsten des Vereins Elternhilfe für Krebskranke Kinder e.V. Zusätzlich öffnen weitere Galerien im Messehof ihre Türen. Bei Karstadt begrüßt die Leipziger Gruppe mit einer exklusiven Vorteilskarten-Aktion und einem Kaffeemobil ihre Gäste.

Die beteiligten Geschäfte und Gastronomen versüßen den Abend zusätzlich mit Rabatt-Aktionen, Cocktailbars, Styling- und Fotoaktionen und Schokoladen, Goldschmiede- und Hut-Schauwerkstatt. Zahlreiche Mieter haben sich für diesen Abend etwas Besonderes einfallen lassen. Unter dem Motto "Test the Best!" halten ausgewählte Händler weitere Extras bereit (erkennbar an den Aushängen im Schaufenster).

Auf den Laufwegen zwischen den teilnehmenden Höfen und Passagen steigt dazu das größte Straßenkunstfestival der Stadt. Rund 70 Musiker und Kleinkünstler vom Singer/Songwriter bis zur Tanzcrew machen die Straßen zu ihren Bühnen im Wettbewerb um "Leipzigs besten Straßenkünstler". Das Publikum wählt während des Abends per App oder Stimmzettel seine Favortien, die im großen Finale ab 23 Uhr in der Marktgalerie schließlich gegeneinander antreten. Den Gewinnern winken u.a. ein Recording-Tag im Tonstudio des SAE Institute Leipzig und ein Gutschein für ein Outfit von Breuninger.

Nicht verpassen sollte man die Führungen zu bekannten und weniger bekannten Passagen und Höfen moderner und historischer Baukunst. Die geführten Touren starten um 19, 20 und 21 Uhr am Counter vor der Marktgalerie. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Plätze begrenzt.

Hintergrund: Das Passagenfest Leipzig findet alljährlich am ersten Freitag im September in der Innenstadt statt und lockt von 18 bis 24 Uhr die Besucher in die Passagen und Höfe der City. Es ist eine Initiative von Stadt Leipzig, Industrie- und Handelskammer zu Leipzig, Leipzig Tourismus und Marketing GmbH, City Leipzig Marketing e.V., zahlreichen Leipziger Innenstadthändlern sowie Werbegemeinschaften und Partnern. 

Weitere Informationen: www.passagenfest-leipzig.com

Redaktion: Theresa Detemple