Leipzig Tourismus und Marketing GmbH folgen

„Ein Stück Zukunft“ für Leipzig – Deutschlands modernstes Fernbus-Terminal eröffnet

News   •   Mär 23, 2018 11:53 CET

Der erste Flixbus fährt in das neue Fernbus-Terminal Hbf in Leipzig ein.

Leipzig heißt seine Gäste ab sofort in einem Fernbus-Terminal der Neuzeit willkommen: Ab dem 24. März 2018 halten Fernbusse im neuen Fernbus-Terminal an der Ostseite des Hauptbahnhofs. Zukünftig sollen jährlich rund 30.000 Busse ein- und ausfahren. 

Leipzig ist zurzeit die am stärksten wachsende Großstadt in Deutschland. Mit rund 3,2 Millionen Übernachtungen konnte für 2017 ein neuer Gästerekord erzielt werden. Vor allem Kurzurlauber reisen immer häufiger mit dem Bus an. Die ehemalige Fernbushaltestelle in der Goethestraße war dem Fahrgäste-Ansturm schon länger nicht mehr gewachsen. Doch damit ist jetzt Schluss, versprach Dr. Ingo Seidemann bei der feierlichen Eröffnung des Fernbus-Terminals am 22. März 2018. Der Geschäftsführer des Leipziger Projektentwicklers S&G Development, von dem die Idee zu dem privat finanzierten Vorhaben stammt, erklärte: „Von Leipzig abzufahren oder hier anzukommen wird nun viel angenehmer. In nur einem Jahr Bauzeit ist es uns gelungen, ein Stück Zukunft zu entwickeln. Wir freuen uns sehr, dieses an den Bedürfnissen seiner Nutzer orientierte, in Deutschland einzigartige Fernbus-Terminal Hbf nun seiner Bestimmung übergeben zu können.“

Im neuen Terminal stehen Sanitäreinrichtungen, Einzelhandel, Gastronomie sowie ein 700 qm großer Service- und Dienstleistungsbereich, der von der 4S BusPort GmbH übernommen wurde, zur Verfügung. Neun überdachte Bussteige sorgen zukünftig für einen wettergeschützten Ein- und Ausstieg. Ein weiteres Gate steht im Außenbereich zur Verfügung. Das Terminal verbindet multimodal die verschiedenen privaten und öffentlichen Verkehrsmittel miteinander. Sowohl der ÖPNV, als auch die Deutsche Bahn sind nur wenige Schritte entfernt. Im Terminal selbst ist die PKW-Vermietung integriert. Zudem sind 550 Parkplätze in einem Parkhaus über dem Terminal entstanden, dass ab Mai 2018 geöffnet hat. Die Zusammensetzung der Angebote ist vom Flughafen Leipzig/Halle inspiriert.

Zu den zahlreichen Neuerungen, welche die OPG Center-Parking GmbH als Betreiber des Terminals entwickelt hat, zählt unter anderem, dass sich die Fahrgäste laufend online über An- und Abfahrzeiten informieren können. Auch die Busfahrer profitieren vom Rundum-Service des Terminals und erhalten passgenaue Angebote für ihren Bedarf.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung, für den das 15 Millionen Euro teure Projekt auch ein Zeichen gelungener Kooperation zwischen Stadt und privaten Investoren ist, hebt die günstige Lage des Terminals hervor. „Das neue Terminal bringt Gäste und Reisende direkt ins Zentrum der Stadt. Eine bessere Anbindung ist nicht denkbar!“. Für Besucher, die in der Messestadt gleich ein paar Tage bleiben wollen, entsteht derzeit auf der insgesamt 11.100 qm großen Fläche ein Hotelkomplex aus zwei ineinandergreifenden Gebäuden für die H-Hotels AG. In den Hotelbau werden noch einmal 72 Millionen Euro investiert. Bis Herbst 2019 sollen die Bauten fertig sein.

Weitere Informationen: https://bit.ly/2Gf13t8

Die Presseinformation der Stadt Leipzig und die Adressen der jeweiligen Ansprechpartner finden Sie in der angehängten pdf-Datei.

Redaktion: Jennifer Rauch