Leipzig Tourismus und Marketing GmbH folgen

Die internationale Tanzschule "Dance Stage" eröffnete in Leipzig ihr Tanzparkett

News   •   Jun 28, 2016 10:01 CEST

Tanzshow von Gründer und Inhaber Luis Vega mit seiner Tanzpartnerin Manja Neundorf bei der Eröffnungsfeier

Der gebürtige Peruaner Luis Vega eröffnete vor kurzem am Welttanztag seine neue internationale Tanzschule "Dance Stage". Diese befindet sich im Zentrum von Leipzig in der Berliner Straße 1.

Die neue Tanzschule "Dance Stage" bietet ein breitgefächertes Angebot für nahezu jede Altersstufe an. Von Standard- und Lateintänzen über Tango Argentino, Jazz Dance und Zumba bis hin zu verschiedenen Jugend- und Kindertanzkursen sowie Hochzeitskursen. Das Team besteht aus gut ausgebildeten Tanzlehrern und Trainern: Tango-Argentino-Lehrer René Regehr, Gesellschaftstanz-Lehrerin Julia Schlossus, Ballett-Lehrerin Nicole Linares-Ramón, Zumba-Lehrer Mae Alvarez, Salsa-Lehrerin für Kinder Ann und Hip-Hop-Lehrer Tom.

Neben der Tanzschule "Dance Stage" betreibt Luis Vega ebenfalls den Tanzklub "UNIQUE" und zusammen mit Susann Neuhof das seit 2005 bestehende Salsa-Tanzstudio "Fuego Latino!" in der Berliner Straße 3. Im "Fuego Latino!" werden hauptsächlich Salsa- und Bachata-Kurse angeboten.

Die Leipziger Tanzszene breitet sich immer weiter in und um Leipzig aus und steht mittlerweile mit Tanzmetropolen wie Berlin, Frankfurt und Dresden auf gleichem Level.

Zu Luis Vega: Luis Vega entdeckte seine Leidenschaft für Salsa im Jahr 2003 als er das Salsa Festival in Berlin besuchte. Dort lernte er den mehrfachen Salsa World-Champion Alex Da Silva kennen. Dieses Ereignis war für Luis Vega der Anstoß, in die Salsa-Szene richtig einzutauchen. Er nahm Stunden bei den renommiertesten Tänzern des Salsa LA-Style und gab wenig später parallel zu seinem BWL Studium selbst Unterricht in verschiedenen Tanz-Lokalitäten Sachsens. Luis Vega äußerte sich wie folgt: "Salsa ist Leidenschaft pur, Lebensfreude und Urlaub für die Seele. Salsa ist für mich kein Prestige, sondern eine besondere Art sich mit Musik auszudrücken."

Weitere Informationen: www.fuego-latino.de

Redaktion: Suzan Kuhfuß und Bernd Görne