Leipzig Tourismus und Marketing GmbH folgen

Bach goes Underground: Dale Henderson, der Initiator von "Bach in the Subways" in Leipzig!

News   •   Jun 08, 2017 17:06 CEST

Dale Henderson mit seinem Cello "Bertha" im Leipziger City-Tunnel

Zur Zeit ist Dale Henderson für zwei Auftritte im Rahmen des Bachfests Leipzig in Sachsen. Dank Turkish Airlines und der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH dürfen wir Dale Henderson für zwei Auftritte in der Messe- und Musikstadt begrüßen. Das Projekt wird auch in den USA presseseitig begleitet, um Musikliebhaber für eine Reise in das Musikland zu begeistern.

Für Madonna, die Rolling Stones oder Robbie Williams stehen die Leute Schlange, keine Frage. Damit die Begeisterung auch für klassische Musik wieder erstärkt, hat der US-amerikanische Cellist Dale Henderson 2010 sehr erfolgreich das Projekt „Bach in the Subways“ ins Leben gerufen. Der Gedanke dahinter ist denkbar einfach: In vielen Ländern schrumpft das Publikum für die Musik Bachs wie auch für klassische Musik insgesamt, da viele Menschen klassische Musik niemals live hören können.

Begonnen hat „Bach in the Subways“ 2009 als eine verrückte Idee und startete dann als Solo-Projekt des Künstlers 2010 in New York, wo Henderson seinen Hauptwohnsitz hat, wenn er nicht gerade in der ganzen Welt unterwegs ist. Von Januar 2010 bis März 2011 spielte er 2 bis 3 Mal pro Woche ganz allein in der New Yorker U-Bahn. In den letzten sieben Jahren haben sich das Projekt und die Idee dahinter jedoch auf der ganzen Welt herumgesprochen, sodass tausende Musiker in hunderten Städten auf allen fünf Kontinenten jedes Jahr zu Bachs Geburtstag am 21. März gemeinsam kostenlose Konzerte an öffentlichen Plätzen spielen. Darunter Städte wie Bangkok, Dubai, London, Mexico City, Paris, Tokyo und viele, viele mehr – selbstverständlich war auch Leipzig als Bachstadt schlechthin schon dabei! Diese spontane Zusammenkunft der Musiker bereitet den Boden für künftige Generationen von Klassik-Freunden und ist eine Idee, die ihresgleichen sucht, um Freude und Inspiration mit der Öffentlichkeit, quer über alle sozialen Schichten hinweg, zu teilen.

Seine Initiative »Bach in the Subways« stieß auf viel positive Resonanz bei Fans, anderen Musikern und in den Medien. Henderson schätzt, dass inzwischen immer pünktlich am 21. März Musiker in ca. 140 Städten Bach spielen. "Nur in der Antarktis, da waren wir noch nicht.", ergänzt er mit einem Schmunzeln und schaut dabei auf "Bertha", sein Cello.

Auftritt am 8. Juni 2017 um 22:30 Uhr bei „500 Minuten Bach“ in der Thomaskirche.

Auftritt am 10. Juni 2017 um 14 Uhr in den Promenaden am Hbf. bei den „BachSpielen Leipzig“.

Weitere Informationen zu Dale Henderson unter: http://dalehendersonmusic.com/

Redaktion: Stefanie Naumann